Pilgern auf dem Camino Portugues 2022

Pilgern auf dem Camino Portugues 2022

„Seit jeher machen sich Menschen aus aller Welt auf und pilgern nach Santiago de Compostela.

Es gibt viele Gründe, nach Santiago zu pilgern.

Für die meisten steht am Anfang oft, die Sehnsucht und Hoffnung und die alles entscheidende Frage: „Wer bin ich“? und „Was will ich“? Aber es gibt noch weitere Gründe wie zum Beispiel die Landschaft, die Kirchen und Klöster, die Kultur, die Begegnungen und nicht zu vergessen, die kulinarischen Genüsse wie z. B. die Tapas und der Vino.

Dem Pilgern wird gerne eine gewisse Schwere zugeordnet, dem ist aber gar nicht immer so. Pilgern bedeutet auch: lebendig sein, Abenteuer, Neues erleben, offen sein für Land und Leute, jeden Tag neu aufbrechen, sich Zeit nehmen und den Alltag hinter sich lassen. Das geschieht bei einer Pilgerung, auf ganz natürliche Weise.

Hier ein paar Infos: Im Frühjahr (geplant für Mai / Juni) 2022 biete ich über das Ausbildungsreferat eine 10-tägige geführte Pilgerreise über den Camino Portugues an. (ab Porto sind es 250 Kilometer nach Santiago)

Es geht in moderaten Etappen über den neu angelegten Küstenweg. Ihm wird eine gute Infrastruktur nachgesagt.

Vermutlich werden wir ca. 180 – 200 Kilometer zu Fuss hinter uns lassen. Ganz genau steht das aber noch nicht fest. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen die letzten 100 Kilometer tatsächlich zu Fuss bewältigt werden.

Das Wanderangebot ist auf eine kleine Personenzahl begrenzt.

Du hast noch nicht aufgehört zu lesen? Prima, dann melde dich bei mir….

jeanette.zimmermann@dav-duesseldorf.de