Alpenverein und LichtBlick bieten jetzt Edelweiß-Strom an

Alpenverein und LichtBlick bieten jetzt Edelweiß-Strom an

Der Deutsche Alpenverein und das Energie- und IT-Unternehmen LichtBlick kooperieren: Erstmals gibt es mit dem gemeinsamen Produkt „Edelweiß-Strom“ ein Angebot für DAV-Mitglieder, das zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen stammt.

Edelweiß-Strom stammt vollständig aus erneuerbaren Quellen in Deutschland. Bei seiner Erzeugung entsteht kein klimaschädliches Kohlendioxid. „Ein solch konsequenter Ökostrom ist nicht zum Dumping-Preis zu haben, aber zu günstigen und fairen Bedingungen“, so Olaf Westermann, Geschäftsführung Vertrieb und Marketing bei LichtBlick.

„Zudem bietet Edelweiß-Strom seinen Kunden einen besonderen Mehrwert: 25 Euro gehen pro Kunde in den DAV-Klimafonds. Daraus werden DAV-Klimaschutzprojekte finanziert wie zum Beispiel Solaranlagen für Kletterhallen.“ Außerdem stellen der DAV und LichtBlick zusammen mit dem Verein „GEO schützt den Regenwald e.V.“ pro Edelweiß-Strom Kunde und Monat einen Quadratmeter Regenwald in Ecuador unter Schutz.

Die Kilowattstunde Edelweiß-Strom kostet 26,99 Cent, der Grundpreis beträgt 8,95 Euro. Die Kunden bezahlen monatlich und sind an keine Vertragslaufzeiten gebunden. Edelweiß-Strom ist ein Angebot für DAV-Mitglieder.

Infos gibt es unter:  www.edelweiss-strom.de