DAV Live-Reportage: Patagonien und Feuerland, Hommage an das schönste Ende der Welt

Mittwoch, 10. Januar 2018, 19.30 bis 21.30 Uhr
VHS Düsseldorf, Bertha-von Suttner-Platz 1, Saal 2

Ralf Gantzhorn, freischaffender Fotograf und Geologe (als Fotograf tätig u.a. für GEO und MARE), ist seit über 30 Jahren dem Süden Südamerikas nahezu verfallen. Fast jeden Winter flucht er zwar auf der einen Seite über den langen Flug, auf der anderen zieht es Ihn dann aber doch wieder nach Argentinien und Chile. Zusammengefasst hat er mittlerweile über fünf Jahre am seiner Meinung nach schönsten Ende der Welt verbracht, das Land dabei sowohl in horizontaler als auch vertikaler Richtung ausgiebig erkundet.

Höhepunkte seiner andinistischen Laufbahn waren die erste norddeutsche Besteigung des Fitz Roy im Jahre 2007, die dritte Besteigung des Monte Sarmiento im Westen Feuerlands im Jahre 2010 und die Erstbesteigung des Monte Giordano 2012, eines Berges, der seiner spektakulären Form wegen „Shark’s Fin“ (Haifischflosse) genannt wird. Diese Unternehmung wurde übrigens bei der Vergabe des Pilot d’Or in Chamonix als eine der bedeutendsten Bergfahrten 2012 geehrt. Der Vortrag stellt eine in ihrer Vielfältigkeit einzigartige  Reportage über eine der grandiosesten Naturlandschaften unseres Planeten dar.

Ralf Gantzhorn, geboren 1964 in Eutin/Schleswig Holstein, lebt als Freier Fotograf und Geologe in Hamburg. Patagonien fasziniert ihn seit einer einjährigen Radtour durch Südamerika im Jahre 1985. Seither erkundet er fast jeden (Nord-) Winter das seiner Meinung nach schönste Ende der Welt sowohl in vertikaler als auch horizontaler Richtung. Im Ergebnis bedeutet dies mittlerweile über fünf Jahren Reiseerfahrung im Land sowie zahlreiche Besteigungen namenloser und namhafter Berge. Besonders angetan hat es ihm jedoch die Insel- und Bergwelt des Feuerlandarchipels, in die bereits sieben Expeditionen mit dem Segelboot organisierte. Ralf Gantzhorn ist Autor und Fotograf von zwei Bildbänden über Patagonien sowie des einzigen deutschsprachigen Trekkingführers. Beide Bücher gelten als Standardwerke.
Zeiten
Einlass ab 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr, Ende 21:30 Uhr
Veranstaltungsort
Volkshochschule (VHS)Düsseldorf, Bertha-von Suttner-Platz 1, Saal2
Preise
10 € Regulär, 9 € für DAV-Mitglieder
Tickets an der Abendkasse oder bei unseren Vorverkaufsstellen