Flugreise Baltikum – Entdecken Sie Litauen, Lettland und Estland

Flugreise Baltikum – Entdecken Sie Litauen, Lettland und Estland

Reiseleitung: Herr Günther Block

Reisetermin: 03.06. bis 12.06.2018

Downloads:  Reiseinformationen , ANMELDECOUPON

1 . Tag: Sonntag, 3. Juni 2018
Flug von Düsseldorf nach Vilnius; geplante Flugzeiten: Abflug um 1 4:20h, Ankunft um 1 9:1 0h. Treffen mit der Reiseleitung am Flughafen Vilnius. Bustransfer zum Hotel. Übernachtung in Vilnius.

2. Tag: Montag, 4. Juni 2018
Am Morgen Stadtbesichtigung von Vilnius. Der historische Kern, die Altstadt, besteht aus einem Labyrinth von schmalen Gäßchen mit vielen Geschichts- und Baudenkmälern. Sie sehen u.a. den Kathedralen-Platz mit der St. Stanislaw-Kathedrale und dem Glockenturm, die St. Anna, St. Bernhard und St. Michail-Kirche im “Gotischen Winkel”, die alten Universitätshöfe, die Peter-Paul-Kirche, im Inneren äußerst reich ausgestattet mit über 2000 Reliefs und Skulpturen, und natürlich das Tor der Morgenröte mit dem wundertätigen Madonnenbildnis. Weiterfahrt nach Trakai . Besichtigung der mittelalterlichen Inselburg Trakai , ca. 20 km westlich von Vilnius. Trakai ist ein alter litauischer Fürstensitz und liegt malerisch auf einer Halbinsel zwischen zwei Seen. Die Burg ist die einzige erhaltene gotische Wasserburg Europas. Fahrt zur Übernachtung in Kaunas.

3. Tag: Dienstag, 5. Juni 2018
Morgens Stadtrundgang in Kaunas. Kaunas ist die zweitgrößte Stadt Litauens mit einer sehr malerischen Altstadt. Sehenswert sind das Rathaus, schön restaurierte Bürgerhäuser, aber auch die Neustadt mit Freiheitsallee und dem Platz der Einheit. Einen schönen Überblick über die gesamte Altstadt hat man vom Aleksotas-Hügel auf dem südlichen Ufer des Nemunas. Weiterfahrt nach Klaipeda und kurze Stadtführung in Memel. Dann setzen Sie mit dem Schiff auf die Kurische Nehrung über und fahren weiter nach Nidden. Übernachtung in Nidden.

4. Tag: Mittwoch, 6. Juni 2018
Ein Höhepunkt dieser Reise ist sicherlich der Besuch von Nidden, idyllisch zwischen der Ostsee und dem Haff gelegen. Besuch des Thomas-Mann-Haus, das heute ein kleines Museum beherbergt. Sein Haus ist ein typisches Haus der Nehrung: Reetdach, verzierte Windbretter und weiße Fensterländen. Anschließend Wanderung durch die höchsten Wanderdünen Europas, verewigt in Agnes Miegels Gedicht „Die Frauen von Nidden“. In
Schwarzort wartet dann ein Besuch des Hexenberges auf die Gäste. Entdecken Sie die interessanten Holzskulpturen litauischer Künstler. Bei unserer Reise auf die Kurische Nehrung erwarten uns scheinbar endlose Sanddünen, duftende Kieferwälder und goldene Strände, ein Naturerlebnis ersten Ranges. Übernachtung in Nidden.

5. Tag: Donnerstag, 7. Juni 2018
Sie verlassen die Kurische Nehrung und fahren zunächst nach Palanga, dem schönen Kur- und Badeort Litauens. Hier besichtigen Sie das Bernsteinmuseum im ehemaligen Schloss des Grafen Tyszkiewicz. Anschließend geht es über Liepaja/Libau weiter durch das Kurland nach Kuldiga. Unternehmen Sie einen Rundgang durch das historische Zentrum der Altstadt im Urstromtal der Venta. Der Kreis Kuldiga gehört zu den landschaftlich schönsten Gegenden Lettlands. Übernachtung in Kuldiga.

6. Tag: Freitag, 8. Juni 2018
Fahrt von Kuldiga Fahrt nach Riga. Stadtbesichtigung. Riga blickt auf eine reiche Vergangenheit zurück, das spürt man auf Schritt und Tritt. Unübersehbar sind die geschichtlichen Wurzeln der Stadt. Mächtige Stadtkirchen, prunkvolle Patrizierhäuser, Kontore, das neuerrichtete Schwarzhäupterhaus, die Gilden u.v.m. weisen in die Richtung des Ursprungs und der Tradition – nach Westen. Sie sehen u.a. den Dom, die
Petrikirche, das Herder-Denkmal, das Schwedentor, das Schwarzhäupterhaus und die Richard Wagner Straße. Keine andere Stadt Europas weist eine solche Fülle von wunderschönen Jugendstilbauten auf. Berühmt ist vor allem die komplett renovierte Albertstraße. Übernachtung in Riga.

7. Tag: Samstag, 9. Juni 2018
Von Riga geht es nach Norden. Zunächst Fahrt in den lettischen Gauja-Nationalpark. Rundgang in Cesis und Besuch der Bischofsburg von Turaida. Anschließend Mittagessen im Bauernhof „Zipari „. Weiterfahrt nach Estland. Mit der Fähre setzen Sie dann zur Insel Muhu/Mohn über. Eine Asphaltstrasse führt über Helamaa zum 3 km langen Erddamm, der seit dem 19. Jh. die Insel Muhu mit Saaremaa, der größten Insel Estlands, verbindet. Übernachtung in Saaremaa.

8. Tag: Sonntag, 10. Juni 2018
Besichtigung von Kuressaare, einem gepflegten Küstenstädtchen mit der Bischofsburg aus dem 1 4. Jh., dem Rathaus und den Holzvillen im Kurpark. Anschließend Besuch des Freilichtmuseums Koguva. Danach fahren Sie zurück auf das Festland und weiter nach Tallinn. Übernachtung in Tallinn.

9. Tag: Montag, 11 . Juni 2018
Morgens Stadtbesichtigung von Tallinn. Die wechselvolle Geschichte der Stadt scheint greifbar in den unverfälschten Straßen und Gassen der Altstadt, die Sie besichtigen und die wie ein lebendiges Museum wirkt. Tallinn, früher eine bedeutende Hansestadt, teilt sich in die Oberstadt, von der man eine schöne Aussicht auf die Stadt und den Hafen hat, und die Unterstadt mit vielen histori schen Bauten. Trotz jahrhundertelanger Besetzungen und Machtspiele um die Herrschaft blieb die Altstadt Tallinns nahezu unversehrt und steht auf der UNESCO-Liste als Weltkulturerbe. Am Nachmittag Ausflug in den Lahemaa Nationalpark. Sie machen Station am Gutshof Palmse, ein ehemaliges deutsch-baltisches Landgut. Die renovierten Gutshäuser beherbergen heute ein kleines Hotel. Übernachtung in Tallinn.

10. Tag: Dienstag, 12. Juni 2018
Transfer zum Flughafen Tallinn. Verabschiedung von der Reiseleitung. Flug von Tallinn nach Düsseldorf.
Geplante Flugzei ten: Abflug um 1 0:45h, Ankunft um 13:50h.

Eine Reise voller Erlebnisse liegt vor Ihnen!