Buchbesprechung: Sepp Brandl „Wilder Kaiser“

Buchbesprechung: Sepp Brandl „Wilder Kaiser“

Zahmer Kaiser – Kufstein – St. Johann – Kössen

Rother Verlalg München 8. Erweiterte Auflage 2014
176 Seiten mit 107 Farbfotos, 56 Höhenprofilen, 56 Wanderkärtchen und 2 Übersichtskarten

Wer jemals die gewaltige Felsarchitektur des Wilden Kaisers bewundert hat, weiß, warum diese kleine Gebirgsgruppe bei Wanderern und Bergsteigern so beliebt ist. Zwischen den atemberaubenden Wänden, Kanten und Pfeilern lässt es sich hervorragend wandern und schauen. Das Tourenspektrum erstreckt sich vom erholsamen Spaziergang bis zum Beinahe-Klettersteig. Der Wanderführer stellt 56 abwechslungsreiche Touren vor.

Das Tourenspektrum erstreckt sich vom erholsamen Spaziergang bis zum Beinahe-Klettersteig – Genusswanderer und Bergsteiger kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Auf bequemen Wegen geht es zu stillen Waldseen und auf aussichtsreiche Almen, auf dem steilen versicherten Gamsängersteig schließlich sogar hinauf zum höchsten Kaisergipfel, der Ellmauer Halt. Wer den Wilden Kaiser noch intensiver erleben möchte, dem sei die zwei- bzw. viertägige Durchquerung und Umrundung des Gebirgsstockes empfohlen. Das Wandergebiet umfasst den Zahmen und Wilden Kaiser und reicht sogar über den Gebirgsstock hinaus: in den angrenzenden Gebirgsgruppen im Unterinntal und im Chiemgau, in den Loferer Steinbergen und Kitzbüheler Alpen genießt man eine herrliche Sicht auf das Kaisergebirge.

Jeder Tourenvorschlag verfügt über eine zuverlässige Tourenbeschreibung, detaillierte Kartenausschnitte mit eingetragenem Routenverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. Mit vielen Tipps zu Einkehrmöglichkeiten und Varianten ist der Wanderführer ein praktischer Wegbegleiter auf allen Touren.

Sepp Brandl ist ein kompetenter Kenner und ein treuer Liebhaber des Kaisergebirges. Für die achte Auflage wurde der Wanderführer umfassend aktualisiert, nicht mehr machbare Touren wurden gestrichen, neue Touren ergänzt.