Buchbesprechung: Renate Florl“Albsteig“

Buchbesprechung: Renate Florl“Albsteig“

HW 1 – Nordrandweg von Donauwörth bis Tuttlingen
27 Etappen
1.Auflage 2016 Rother Verlag München
GPS-Daten zum Download
200 Seiten mit 145 Fotos, 27 Höhenprofilen, 27 Wanderkärtchen, 2 Übersichtskarten

Auf in die „Region der 10 Tausender“! Über die höchsten Gipfel der Schwäbischen Alb zieht der Albsteig mit herrlichen Panoramablicken. Und es geht nicht nur hoch hinaus, auch das Qualitätsniveau ist hoch: Das bestätigen die Auszeichnung als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ und „Top Trail of Germany“. Der Wanderführer präsentiert diesen Klassiker unter den Fernwanderwegen in 27 Etappen. Die einzelnen Etappen lassen sich problemlos zu kürzeren oder längeren Abschnitten kombinieren. So eignet sich der Albsteig aus ideal für ein langes Wochenende oder einen gemütlichen Sonntagsnachmittagsausflug.

Der Albsteig – auch bekannt als Nordrandweg oder Hauptwanderweg 1 – verläuft auf gut 350 Kilometern auf angenehmen, meist naturbelassenen Wegen von Donauwörth bis nach Tuttlingen, vorbei an spektakulären Burgen und Schlössern wie Burg Teck oder Schloss Lichtenstein. Sehenswert sind der romantische Wasserfall von Bad Urach und die Nebelhöhle mit ihren wunderbaren Tropfsteinen.
Die Autorin liefert alle Informationen für eine gelungene Fernwanderung ebenso wie für Tagesausflüge: eine Vielzahl von Unterkünften, Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten, Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und vieles mehr. Jede Etappe enthält eine zuverlässige Wegbeschreibung, ein Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. Zudem stehen auf der Internetseite des Bergverlag Rother GPS-Daten zum Download bereit.
Auch für das Lesevergnügen ist gesorgt: Mit viel Liebe zum Detail erzählt die Autorin Wissenswertes zu den großen und kleinen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und zahlreiche Fotos stimmen schon zu Hause auf des Wandern am Albsteig ein.