Buchbesprechung: Franz Hauleitner „Dolomiten 8“

Buchbesprechung: Franz Hauleitner „Dolomiten 8“

Südwestliche Dolomiten – Von Falcade bis Feltre

56 Touren

Rother Verlag München 1. Auflage 2018

GPS-Tracks zum Download

208 Seiten mit 128 Fotos, 56 Höhenprofilen, 56 Wanderkärtchen  und zwei Übersichtskarten, Maßstab 1:500.000 und 1:600.000

ISBN 978-3-7633-4524-3 14,90 €

 

Fantastische Gipfelziele und Bergeinsamkeit – ganz im Südwesten, zwischen Falcade und Feltre, sind die Dolomiten noch ein Geheimtipp! Hier finden sich wahre Highlights wie die klangvolle Marmolata (oder auf Italienisch: Marmolada), höchster Gebirgsstock der Dolomiten, und die monumentale Palagruppe. Obwohl so bekannt, lassen sich hier viele wunderbare Wandermöglichkeiten abseits des Trubels entdecken. Fast noch beeindruckender als diese Felsenpracht sind die noch weiter im Süden gelegenen Feltriner Dolomiten, die Monti del Sole und das Piavetal mit ihrer ungeheuren Vielfalt an Landschaftsformen und Naturschönheiten. Sie gehören zum Nationalpark der Belluneser Dolomiten – und hier trifft man auf ein noch weitgehend unangetastetes, wildes Bergland. Der Rother Wanderführer »Dolomiten 8« stellt 56 Touren vor – von einfachen markierten Wege bis zu anspruchsvollen Routen für Entdecker.

Exakte Wegbeschreibungen, detaillierte Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftige Höhenprofile erleichtern die Planung und Durchführung der Touren. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Dolomiten-Spezialist und bewährter Bergbuchautor Franz Hauleitner hat eine breite Tourenauswahl zusammengestellt, die den Wanderurlaub unvergesslich machen. Seine Rother Wanderführer »Dolomiten 1« bis »Dolomiten 8« decken das gesamte Dolomitengebiet mit insgesamt 430 Wandervorschlägen komplett ab. Zusammen mit den Wanderführern über die zehn »Dolomiten-Höhenwege« ist ihm ein Meilenstein in der auf Wanderer ausgerichteten Darstellung der Dolomitenregion gelungen.