Bericht: Vollmondwandern im Bergischen Land

Bericht: Vollmondwandern im Bergischen Land

Es war das Astronomie-Ereignis des Jahres:

Die längste totale MoFi und Marsopposition des Jahrhunderts fand am 27.07.2018 statt und bescherte uns nicht nur einen Blutmond, sondern man sollte auch die ISS Raumfähre mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst an Bord sehen.

Die Sportwandergruppe lud daher zum Vollmondwandern ein, um gemeinsam durch die Nacht zu wandern. 16 DAVler aus unterschiedlichen Sektionen erwanderten gemeinsam das Gelpe- und Zillertal sowie Burgholz.

Die totale Phase der Mondfinsternis begann etwa um 21.30 Uhr und endete um 23.13 Uhr. Für die Sportwandergruppe war es ein idealer Zeitpunkt, denn diese Konstellation findet erst wieder im Jahre 2123 und ob es dann eine Vollmondwanderung geben wird, steht in den Sternen.

Diese Vollmondwanderung vom 27.07.2018 war also weniger ein Once in a lifetime als ein Once in a mankind-Event. Es lohnt sich immer mal hier auf der Homepage vorbeizuschauen.